header-frauenhilfe

Evangelische Frauenhilfe Pronstorf

Das Engagement der Vertrauensdamen der Evangelischen Frauenhilfe Pronstorf ist ehrenamtlich und kommt von Herzen.

Wenn Sie auf dem Kirchengemeindefest Pronstorf 2014 den ‚Jungbrunnen‘- Stand mit den vielen köstlichen und schönen Dingen besucht haben, konnten Sie das spüren. Der Erlös aus dem Verkauf wurde dem Erhalt der Vicelin-Kirche zu Pronstorf gestiftet.

Die Vertrauensdamen sind diakonisch in den Gemeinden tätig. Geburtstags-und Krankenbesuche, sowie Besuche in Senioren-Wohnheimen, kleine Hilfestellungen in Haus und Garten, Erledigungen, oder einfach 'nur mal Zuhören oder Dasein', was individuell von Zeit zu Zeit anfällt, wird unterstützend von den Vertrauensdamen erledigt.

Dank aufmerksamer LeserInnen oder einfach durch Weitersagen haben wir für Reinsbek/Neukoppel zwei nette neue Vertrauensdamen gewinnen können! Ab sofort greifen Silvia Ohm und Christiane Pehlgrim aus Reinsbek uns unter die Arme - wir freuen uns über die Verstärkung! Abgesehen davon freuen wir uns weiterhin über jede Dame, die sich bei uns engagieren möchte - egal in welcher Form, sprechen Sie einfach die Vertrauensdame aus Ihrem Dorf an!

Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles:

Die Evangelische Frauenhilfe Pronstorf lädt herzlich ein:

Radeln mit Gottes Segen – auf Gottes Wegen ...

Sonntag, den 27. August, ab 11 Uhr

Nach dem 'Open Air Gottesdienst' mit Pastor Lübbert in Geschendorf geht es los. (Wo der Gottesdienst genau stattfindet, wird rechtzeitig bekanntgegeben!)

Radelfreunde groß und klein sind herzlich eingeladen, dabeizusein. Wir wollen einmal um den Warder See radeln, ca. 20 km, ganz entspannt! Dabei wollen wir die Natur genießen, nette Gespräche führen und Lieder singen. Nach einer Erfrischungspause auf Gut Rohlstorf geht es dann zurück nach Geschendorf - oder direkt in die Dörfer, die am Wege liegen ...

Anmelden zeitnah bitte bei: Sabine Leonhardt, 04553 721 (ab 18 Uhr!)

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung beim Radeln!

Ein Sommer-Fahrts-Traum ....

„Von Gut zu Gut zu Gottes Haus“

Die diesjährige Sommerfahrt der Evangelischen Frauenhilfe Pronstorf war wunderbar. Das Wetter sonnig, die Stimmung großartig, Kultur Gut, Essen & Trinken fein, Gastgeber & Gutshöfe interessant und vielseitig und die abschließende Andacht ein schöner Ausklang des Tages.  So wurden wir von Familie von Bethmann-Hollweg im Dänischen Wohldt auf dem prächtigen Gut Altenhof am Vormittag herzlich empfangen und vom Gutsherren persönlich über das große, wunderschön restaurierte Anwesen geführt. Zur Stärkung wurde im Anschluß in das Golf Club Restaurant eingeladen, wo wir mit köstlicher Mais-Poularde und knackigen Salaten verwöhnt wurden.

Anschließend reisten wir auf das Nachbargut Wulfshagen mit seiner geschlossenen Gutsanlage, den historischen Fachwerkhäusern und kräftigen, uralten Eichen. Moritz Graf Reventlow gewährte uns einen kleinen Einblick in die  Geschichte und die neuzeitlichen Entwicklungen des Gutsbetriebes – es hat sich eine Menge getan im Laufe der Zeit. In der ‚Alten Schule‘, dem gutseigenen Café, wurden wir abschließend noch mit herrlichen Torten und frischem Kaffee verwöhnt.

Den Abschluss bildete eine Andacht in der stattlichen St. Jürgen Kirche in Gettorf, in der uns die Pastorin begrüsste und Pastor Lübbert mit Liedern zur Gitarre und einer abschließenden Andacht beglückte. Ein wunderschöner Nachmittag, der durch eine auffallend ‚sanfte und geschmeidige Busfahrt‘  perfekt abgerundet wurde.

Ein Dank an alle Teilnehmer, die Gutshöfe Altenhof und Wulfshagen und ihre engagierten Besitzer sowie die Kirche St. Jürgen. Wer mag, schaut sich Historie und Entwicklung im Internet an oder besucht sie einfach einmal.

Herzliche Grüße der Vertrauensdamen der Frauenhilfe Pronstorf – bis zum nächsten Jahr!

„Radeln mit Gottes Segen (auf Gottes Wegen)“

Am Sonntag, den 28. August 2016 hat die Evangelische Frauenhilfe nach dem Gottesdienst in der Vicelin Kirche zu Pronstorf eine Radtour durch unsere wunderschöne Umgebung angeboten.

Nach einem sehr gut besuchten Gottesdienst mit zwei Taufen haben sich dann  20 Teilnehmer auf das Rad geschwungen. Pastor Lübbert tauschte nach der Predigt seinen Talar gegen eine kurze Hose und war mit von der Partie. Gut gelaunt bei strahlendem Sonnenschein verließen wir Pronstorf und radelten über Westerrade am Hof Springmann vorbei nach Söhren.

Hier erwartete uns Gräfin Rantzau mit einem herrlichen Überraschungssnack! Nach einer netten Stärkung mit kühlen Getränken, leckeren Butterbrezeln und Kaffee ging unsere Tour über Strukdorf weiter zurück nach Pronstorf. Es war eine landschaftliche wunderschöne, vom Tempo her gemütliche Radtour von ca. 20 km, die allen Teilnehmern viel Spaß bereitet und einigen auch neue kleine Wege in unserer schönen Landschaft aufgezeigt hat. Bis zum nächsten Mal wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie Mitstreitern der Evangelischen Frauenhilfe Pronstorf!

Herzlich, Ihre Sabine Leonhardt aus Strukdorf!

„Es muss ein froher Wanderer sein ...“

... der mit unserer Wandertruppe mitmarschiert! Mehr Bedingungen gibt es bei uns nicht zu erfüllen. Wie immer treffen wir uns jeden ersten Dienstag im Monat um 9.30 Uhr an der alten Kastanie mit der (relativ neuen) Bank an der Vicelin Kirche zu Pronstorf, bei den Parkplätzen. Von dort aus geht es zu Fuß oder mit dem Auto zu unserem Wander-Startplatz. Mit im Gepäck: Jede Menge gute Laune, leckere Snacks, Getränke und ein kleines Liederbüchlein.

Auf Gottes Wegen unterwegs treffen wir so manchen anderen Wanderer, trällern so manches Liedchen und reden über Gott und die Welt. Das Tempo unseres Weges bestimmt die Freude an Verweil-Dauer an schönen Aussichtspunkten, bei so manchen Tieren und Pflanzen, bei Geschichtlichem oder bei unseren Liedern. Die Zeit vergeht wie im Fluge - meistens sind wir 1 - 1,5 h unterwegs - und schon finden wir uns bei einer kleinen Brotzeit mit Tee, Kaffee oder kühlen Getränken wieder.

So haben wir bereits bei den Wald-Wichteln aufgetischt, so manchen Baumstumpf besessen oder es uns einfach auf dem Rasen gemütlich gemacht. Mit Freude und Freunden sind wir unterwegs in der wunderschönen Landschaft rund um unsere Dörfer. Wir würden uns sehr über ein paar neue Gesichter freuen! 

Komm, komm, lockt der Schritt ...

Liebe Grüße von Eurer Jutta Lei aus Tankenrade!

Der Ball ist im Spiel!

Einmal im Monat ist es soweit.

Jutta Lei und Claudia Krasemann-Witt gehen zur Schule. Zur Grundschule in Goldenbek. Dort nämlich haben die Rektorin, die Damen im Sekretariat und der Hausmeister "freien Zugriff auf mobile Sportgeräte aller Art" gestattet: "Nehmen Sie, was Sie tragen können ..."

Jutta Lei (Vertrauensdame aus Eilsdorf), Claudia Krasemann-Witt (Vertrauensdame aus Pronstorf) und Christiane Oldenburg (Mitarbeiterin im Haus Goldenbek) sind einmal im Monat mit der Ball- und Sitzgymnastik im Haus Goldenbek am Start.

Fast alle Bewohner des Hauses nehmen an diesem ‚Kurs’ teil. Schütteln Beine, Hände und Arme, schwingen Tücher, werfen Bälle, pusten Ballons und probieren allerlei modernes Sportgerät aus der Grundschule Goldenbek aus. Mit wachsender Begeisterung und stets unglaublichem Engagement.

Wir bedanken uns bei der Grundschule Goldenbek und freuen uns bereits auf’s nächste Mal!

Wir suchen noch weitere “Zeitschenker”...

Liebe Freundinnen der Evangelischen Frauenhilfe Pronstorf,
liebe Alle, die diesen Artikel lesen,

Sie kennen inzwischen die Idee der ‚Zeitschenker’ der Evangelischen Frauenhilfe Pronstorf.  Das sind Menschen, die ein wenig ihrer Zeit anderen Menschen schenken – als einen ‚Akt reiner Nächstenliebe’. Das tun sie aus ganz unterschiedlichen Gründen. Weil sie sich nachbarschaftlich engagieren möchten, Interesse haben, andere Menschen aus der Umgebung näher kennenzulernen, oder weil sie einfach ein wenig ihrer kostbaren Zeit schenken möchten. Zeit zum Reden, zum Kaffeetrinken, zum Kartenspielen, vielleicht um kleine Besorgungen zu machen, ein wenig zur Hand zu gehen oder auch, um einfach nur einen Moment da zu sein - das Wertvollste für viele ...

Bei mir haben sich seit der letzten Ausgabe ‚Zeitschenker’ gemeldet, die mit mir gemeinsam Menschen besucht haben und jetzt, ganz nach Bedarf und Absprache, da sind. Sie sind glücklich, berührt und erfreut über das, was sie dafür erhalten – Dankbarkeit, Freude und auch Nächstenliebe...

Aber - die Nachfrage ist groß – größer als das Angebot an Zeitschenkern. Daher nochmal meine Bitte an Sie: Melden Sie sich gern bei mir! Voraussetzungen brauchen Sie keine – ich begleite Sie beim ersten Besuch – wenn es passt, verabreden Sie sich, wenn nicht, dann nicht – völlig unkompliziert und unverbindlich!

Ich freue mich auf Ihren Anruf unter 0160 7080236. Falls ich nicht rangehe, rufe ich auf jeden Fall zurück, Ihre Nummer sehe ich ja.

Herzlichst, Ihre Tabea Ahlers, Vertrauensdame aus Goldenbek

Vertrauensdamen der Evangelischen Frauenhilfe Pronstorf

Ort Vertrauensdame Tel.-Nr.
Eilsdorf Corinna Schlüter 04554-996646
Geschendorf

Brunhilde Bestmann
Traute Wormuth

04553-279
04553-887
Goldenbek Tabea Ahlers 04553-748
Pronstorf Vorsitzende Antje Gräfin zu Rantzau
Claudia Witt
0172-6305854
04553-996584
Reinsbek / Neukoppel Silvia Ohm
Christiane Pehlgrim
 
Strenglin Christa Marquardt 04556-270003
Strukdorf Sabine Leonhardt 04553-721
Tankenrade Jutta Lei 04525-2095
Westerrade Elke Wienke-Maack 04553-719
Wulfsfelde Magda Stockrahm 04506-414

 

© 2018 Kirchengemeinde Pronstorf
German English