01

Die Kirche, die nach Hause kommt

Eine Kirche, die nach Hause kommt? Normalerweise sind wir es, die sich mit Auto oder Fahrrad auf den Weg in unsere Kirche machen. Aber die Situation ist momentan besonders und die Kirche am Sonntag leer. Stillstand muss in dieser Zeit trotzdem nicht sein. Denn Gott ist schließlich nicht an Kirchengebäude oder Uhrzeiten gebunden. In der Bibel steht

„Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.“ (Offenbarung 1,8)

Er ist immer da. Und deshalb können wir auch immer zu ihm kommen. Dazu kommt die Kirche auf dieser Seite zu Dir und Euch nach Hause.

Eigentlich ist es ganz leicht, sich hier zu bewegen. Denn das Einzige was man tun muss, ist, diese Seite immer weiter nach unten zu verfolgen. Dies hier ist der Beginn, es kommen dann mal Texte oder auch Musikstücke – die Videos können einfach angeklickt werden. Ein bisschen so, wie ein Gottesdienstablauf am Sonntag auch ist – nur eben für Zuhause! Lest Euch die Texte durch, betet, wenn Ihr mögt und schaut Euch die Videos an.

„Du hast mich nicht zu Deinem Geburtstag eingeladen, darum lade ich Dich auch nicht ein!“ Oder „wenn Du mir nicht hilfst, helfe ich Dir auch nicht.“

Kennst Du solche Gedanken? Vielleicht aus Kinderzeiten? Oder ganz aktuell?

Manchmal ist unser Handeln einfach eine Antwort auf das, was jemand anderes tut – oder nicht tut.

Auch unser Glauben ist quasi eine Antwort. Eine Antwort auf das, was Gott für uns tut, eine Antwort auf seine Liebe. „Wir wollen lieben, weil er uns zuerst geliebt hat.“ (1. Johannesbrief 4,19)

Predigtvideo

Musikvideo

Hier nochmal ein paar Bibelstellen, die zum Liedtext passen (aus der Übersetzung „Neues Leben“).

  • 1.Joh 4,16: Gott ist Liebe, und wer in der Liebe lebt, der lebt in Gott und Gott lebt in ihm.
  • Lukas 2,11: Der Retter - ja, Christus, der Herr - ist heute Nacht in Bethlehem, der Stadt Davids, geboren worden!
  • Röm 3,23: Alle Menschen haben gesündigt und das Leben in der Herrlichkeit Gottes verloren. Doch Gott erklärt uns aus Gnade für gerecht. Es ist sein Geschenk an uns durch Jesus Christus, der uns von unserer Schuld befreit hat.
  • 2 Kor 5,17: Wer mit Christus lebt, wird ein neuer Mensch. Er ist nicht mehr derselbe, denn sein altes Leben ist vorbei. Ein neues Leben hat begonnen!
  • Psalm 139,16: Jeder Tag meines Lebens war in deinem Buch geschrieben. Jeder Augenblick stand fest, noch bevor der erste Tag begann.

Gebet

Was für eine Liebe ist das – ich kann sie nicht ganz fassen oder begreifen. Und trotzdem will ich Dir danken. Dass Du in diese Welt liebst. Und dass das auch für mich gilt. Ich bitte Dich: Lass Du mich lieben, weil Du mich zuerst geliebt hast!

Was mir auf dem Herzen liegt, sage ich Dir in der Stille.

Vaterunser

Vater unser im Himmel    
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Der HERR segne dich und behüte dich;
der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig;
der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden!

© 2020 Kirchengemeinde Pronstorf
German English